Revolutionärer Defätismus heutzutage: Antworten auf einige Fragen

Publications: 

(In Vorbereitung auf eine von ihnen organisierte öffentliche Debatte hat uns das Kollektiv Péntek esti kísértetjárás ( aus Ungarn eine Reihe von Fragen zum revolutionären Defätismus zugesandt. Wir geben unsere Antworten hier wieder, da sie eine prägnante Ausarbeitung unserer derzeitigen Perspektiven darstellen.) · 1.

Die Volksfront in Frankreich: Damals wie heute eine Sackgasse!

Publications: 

Wir können den Angriffen des Kapitalismus nicht entgegentreten indem wir Parteien wählen, die versprechen ihn zu verwalten! Setzen wir ihnen den Klassenkampf und den Internationalismus entgegen! · Die Niederlage der französischen Regierung bei den letzten Wahlen hat die politische Sackgasse der Bourgeoisie ans Licht gebracht.

Die Proklamation der „Revolutionär Kommunistischen Partei“ durch die IMT: Alter Wein in neuen Schläuchen

Publications: 

Die sog. „Internationale Marxistische Tendenz“ (IMT) ist derzeit dabei, die „Revolutionäre Kommunistische Internationale“ „auszurufen“, wobei viele ihrer nationalen Sektionen den Namen „Revolutionäre Kommunistische Partei“ annehmen. Nach Ansicht der IMT sei es jetzt an der Zeit, eine neue Internationale zu gründen, da im letzten Jahrzehnt ein „großer Bewusstseinswandel“ stattgefunden habe.

Vor 50 Jahren: Der Streik der migrantischen ArbeiterInnen bei Imperial Typewriters

Publications: 

Am 1. Mai 1974 nahm eine Gruppe von dreißig bis vierzig Arbeiterinnen von „Imperial Typewriters“,einer Fabrik mit ca. 16.000 Beschäftigten in Leicester, an einer Kundgebung zum 1.Mai teil. Damals war der 1. Mai noch kein Feiertag (Es sollte noch vier Jahre dauern bis in Großbritannien der erste Montag im Mai als sog.

An die InternationalistInnen die an der Prager Aktionswoche teilnehmen

Publications: 

Der Kapitalismus hat sein Verfallsdatum längst überschritten und treibt den Planeten und die Menschheit in eine existenzielle Krise. Das System taumelt von einem Notbehelf zum nächsten um die Folgen der Krise, die mit dem Ende des Nachkriegsbooms in den frühen 1970er Jahren entstanden ist, abzuwenden.

Gegen Krieg und jede nationalistische Ideologie: Das Proletariat hat kein Vaterland!

Publications: 

Ein weiterer 1. Mai inmitten von Bomben und Massakern. Ein weiterer 1. Mai, an dem die Bedrohung durch einen globalen Krieg immer konkretere Formen annimmt. Ein Gemetzel, das selbst den düstersten dystopischen Albtraum in den Schatten stellt und das Überleben auf dem Planeten Erde bedroht. Von der Ukraine bis zum Nahen Osten und dem Roten Meer, vom Kongo bis zum Sudan...

Die Houthi-Dynastie ist wie die Hamas ein Bestandteil des Imperialismus

Publications: 

""Yemen, Yemen make us proud, turn another ship around“, lautet neuerdings eine beliebte Demoparole der „Woke-Linken“. Der folgende Text unserer italienischen GenossInnen von Battaglia Comunista verweist auf die imperialistischen Zusammenhänge der aktuellen Auseinandersetzungen, die von den „postkolonialen“ Bewunderern der Hamas und den Claqueuren des imperialistischen Gemetzels gerne...

Argentinien: Von der populistischen Offensive zur Erstarkung der ArbeiterInnenkämpfe?

Publications: 

(Übersetzung des Beitrags eines französischen Sympathisanten der IKT) · Gesundheit, Bildung, Verkehr, öffentlicher Dienst: Seit der Wahl des "Anarchokapitalisten"(1) Javier Milei im November 2023 ist es in Argentinien in allen wichtigen Wirtschaftsbereichen zu Streiks von noch nie dagewesenem Ausmaß gekommen. Am 24.

In Gaza und darüber hinaus: Kapitalismus, Imperialismus und Nationalismus bedrohen die gesamte Menschheit

Publications: 

"Als wir uns aufstellten ... wurde vier Mädchen befohlen, sie zu begleiten, um Wasser für die [Kämpfer] zu tragen ... Stattdessen brachten sie sie in unsere leeren Häuser und vergewaltigten sie. Etwa siebzig unserer Männer wurden mit verbundenen Augen erschossen, einer nach dem anderen, vor unseren Augen. Sie ...

Nicht nur gegen die AfD!

Publications: 

Neun Thesen zum „Kampf gegen rechts“ · "In Deutschland kann keine Art der Knechtschaft gebrochen werden, ohne jede Art der Knechtschaft zu brechen.“ (Karl Marx) · Hunderttausende sind gegen die AfD und den Rechtsruck auf die Straße gegangen. Die Enthüllungen des Recherchenetzwerks Correktiv scheinen einen Nerv getroffen zu haben. Vielen stellt sich jetzt die Frage: Wie weiter? · 1) Der sog.

Lenin und der Leninismus

Publications: 

"Mit der Lehre von Marx geschieht jetzt dasselbe, was in der Geschichte wiederholt mit den Lehren revolutionärer Denker und Führer der unterdrückten Klassen in ihrem Befreiungskampf geschah. Die großen Revolutionäre wurden zu Lebzeiten von den unterdrückenden Klassen ständig verfolgt, die ihrer Lehre mit wildestem Ingrimm und wütenstem Hass begegneten, mit zügellosen Lügen und Verleumdungen gegen...

Imperialistische Heuchelei in Ost wie West!

Publications: 

Je weiter die Zahl der Todesopfer in Gaza (darunter immer mehr Kinder) steigt, umso deutlicher tritt die Doppelmoral der imperialistischen Realpolitik zutage. Für unsere herrschenden Klassen sind einige Leben schlicht mehr wert als andere. Es sind wirtschaftliche, politische und militärische Verflechtungen, die darüber entscheiden, wo und über welche Gräueltaten gesprochen wird.

Seiten

Contact us

  • uk@leftcom.org (UK)
  • it@leftcom.org (Italia)
  • de@leftcom.org (Deutschland)
  • us@leftcom.org (US)
  • ca@leftcom.org (Canada)
  • fr@leftcom.org (France)
  • info@leftcom.org
  • Subscribe to Newsfeed der Startseite