Solidarität mit den wilden Streiks in den mexikanischen Maquiladoras!

Publications: 

Seit der Wirtschaftskrise von 2008 ist die globale Verschuldung von 20 Billionen auf 240 Billionen Dollar angestiegen. In Anbetracht dieses enormen Anstiegs der Schuldenberge und einer unlösbaren Akkumulationskrise gerät der Kapitalismus ins Schlingern. Die Auswirkungen dieser Krise machen sich besonders in den Maquiladoras an der nördlichen Grenze Mexikos bemerkbar, wo u.a.

Verstaatlichungen sind kein Sozialismus!

Publications: 

Ein Gespenst geht um in der heutigen Welt, das Gespenst des „Sozialismus“. Kommentatoren der Linken wie der Rechten, reaktionärer oder auch reformistischer Couleur sind sich darin einig, dass „nach drei Jahrzehnten in der Wildnis, der Sozialismus zurück sei“. In der Wochenzeitschrift „The Economist“ vom 14 Februar 2019 heißt es: „51% der Amerikaner im Alter von 18-29 Jahre haben ein positives...

Rolle und Struktur der revolutionären Organisation

Publications: 

Der Text „Rolle und Struktur der revolutionären Organisation“ von Battaglia Comunista, den wir hier in Hinblick auf eine Diskussion über die Organisationsfrage innerhalb der IKT das erste Mal auf Deutsch veröffentlichen entstand 1978 im Vorfeld der Zweiten Konferenz der Kommunistischen Linken, weswegen uns ein paar einleitende Worte sinnvoll erscheinen.

Die Krise in Venezuela

Publications: 

Die jüngsten Ereignisse in Venezuela haben die verheerende wirtschaftliche Lage wieder ins Blickfeld gerückt. Der Machtkampf zwischen Maduro und Guaidò, zwischen einen mit allerlei Tricks wiedergewählten Präsidenten und einem Oppositionsführer, der sich selbst zum Präsidenten ernennt, ist ein groteskes Szenario, welches die wirtschaftliche und politische Tragödie kaum überdecken kann.

USA: Die Karawane der Migranten in der Falle des Kapitalismus

Publications: 

(Von unseren Genossen der Internationalist Workers` Group – USA) · 6000 Soldaten des US-Militärs wurden an die mexikanische Grenze verlegt, um die wachsende Zahl von Migranten vom Grenzübertritt abzuhalten. Gleichzeitig versichert der mexikanische Präsident López Obrador, genannt AMLO, seinem Militär, dass er es weiterhin als Militärpolizei einsetzen werde.

Die Bewegung der “Gelben Westen“ in Frankreich: Die Krise verschärft sich!

Publications: 

(Diskussionsbeitrag eines Sympathisanten der IKT in Frankreich) · Die Bewegung der Gelben Westen entzündete sich nach der Ankündigung die Benzinpreise zu erhöhen. Sie spiegelt jedoch eine viel tieferliegende Wut wieder, die weitaus schwerwiegendere Ursachen hat. Eine einfache Erhöhung der Benzinpreise hätte nicht eine solche Wut ausgelöst, wenn sie nicht in einer Situation eingebettet wäre, die...

Gegen Rassismus und autoritäre Formierung: Das Problem heißt Kapitalismus!

Publications: 

„Wir werden sie jagen!“, krakeelte Alexander Gauland unmittelbar nach dem Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag. Spätestens nach den rassistischen Ausschreitungen in Chemnitz und Köthen sollte klar sein, dass dies keine leere Drohung war. Der Aufstieg der AfD beflügelt die gesamte extreme Rechte und übersetzt sich zunehmend in rassistisch motivierte Gewalttaten auf der Straße.

Gegen Nationalismus und Krieg!

Publications: 

Keine schönen Zeiten. Weltweit nehmen nationalistische Spannungen, Rüstungswettläufe, und militärische Konflikte immer drastischere Formen an, während die Stellschrauben der Ausbeutung angezogen werden. Diese Entwicklung ist mitnichten einfach nur das Werk egoistischer oder inkompetenter Politiker, sondern Ausdruck der Funktionsweise dieses Systems.

West Virginia: Ist der Streik der LehrerInnen ausverkauft?

Publications: 

Mittels eines automatisierten Telefonanrufs und dem Versprechen einer Lohnerhöhung von 5 Prozent wurden die Streikaktivitäten der Lehrerinnen und Lehrer und anderer Beschäftigter der öffentlichen Schulen von den Gewerkschaften beendet. Den Gewerkschaften gelang es im ersten Versuch nicht die Lehrerinnen und Lehrer zu Wiederaufnahme der Arbeit zu bewegen, was ein weiteres in Hinterzimmergesprächen...

Kämpfe in der italienischen Logistikbranche

Publications: 

Am frühen Nachmittag des 30. Januar kam es zu einem Polizeiübergriff gegen eine Gruppe von ArbeiterInnen vor den Toren des Logistikunternehmens GDN Logistics in San Cipriano Po (Pavia). Sie demonstrierten für die Wiedereinstellung einer Gruppe von Kolleginnen und Kollegen, die entlassen worden waren, nur weil sie bei der Gewerkschaft Sicobas eingeschrieben waren.

Thesen über die Rolle der KommunistInnen in den ökonomischen Kämpfen der ArbeiterInnenklasse

Publications: 

1) Die Geschichte aller bisherigen Klassengesellschaften wurde durch Klassenkämpfe bestimmt. Doch während alle früheren aufsteigenden Klassen ihre politische und ökonomische Herrschaft auf der Basis bestimmter Eigentumsformen erkämpften und verteidigten, verfügt die ArbeiterInnenklasse, das Proletariat, über kein Eigentum.

Weder Chavismus noch Anti-Chavismus: Für den autonomen Kampf der ArbeiterInnenklasse!

Publications: 

Trotz allen Geschreis der venezolanischen Regierung und der heuchlerischen Opposition bleibt Venezuela was es ist, eine staatskapitalistische Ökonomie, die sich vornehmlich auf Öleinnahmen stützt. Die chavistische Regierung, die sich selber „sozialistisch“ nennt, hat sich fast zwei Jahrzehnte durch den von der ArbeiterInnenklasse erzeugten Mehrwert genährt.

Seiten

Contact us

info@leftcom.org

Subscribe to Newsfeed der Startseite